Workshop: DSGVO einfach und kompakt

by connecting media Juli 17, 2019

Dass die im Mai 2018 eingeführte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und deren Umsetzung gar nicht so verwirrend und kompliziert sein muss, wie jeder denkt, durften wir von Connecting Media am 15. Juli 2019 in Bruchsal unter Beweis stellen.

Zum ersten Mal waren wir gemeinsam mit unserem Partner hubwerk01 im TRIWO Technopark in Bruchsal Gastgeber eines solchen Workshops, an dem zehn interessierte und ambitionierte Personen teilnahmen.

Nach einer kurzen Einführung zu den generellen Grundlagen der DSGVO – um eine gemeinsame Wissensbasis zu schaffen – wurden Themen behandelt, die für Datenschutzbeauftragte, ITler und Unternehmer heutzutage unumgänglich sind. Gemeinsam mit den Anwesenden erarbeitete Andreas Kunz, CEO und Gründer von Connecting Media, ein konkretes Konzept zur Aufbewahrung von Daten und erörterte zusammen mit der Gruppe, was es in puncto Auskunftspflicht zu beachten gibt.

Da die digitale Präsenz von Unternehmen mittlerweile auch außer Frage steht, beschäftigten sich die Teilnehmer des Workshops natürlich auch intensiv mit den Themen „Online Marketing“ und „Online Auftritte“. Dazu passend stellte sich die Frage, wie es dann möglich sei, dass Mitarbeiter auf ihren eigenen mobilen Geräten (Smartphones, Tablets, PCs) arbeiten können, ohne Unternehmensdaten und vor allem, ohne personenbezogene Daten zu gefährden. Werkzeuge, mit denen dies problemlos möglich ist, stellte Herr Kunz den Teilnehmern vor und gab ihnen dazu zahlreiche Tipps an die Hand.

Auch die Auftragsverarbeitung und das Führen eines Verarbeitungsverzeichnisses durften die Anwesenden direkt vor Ort lernen, bevor abschließend die Themen „Backups“ und „IT-Sicherheitskonzept“ auf der Tagesordnung standen.

„Genial, wie kurzweilig und praxisnah Herr Kunz diesen Tag gestaltet hat.“, sagt ein Workshop-Teilnehmer im Nachhinein. “Wir haben uns den ganzen Tag intensiv ausgetauscht und jeder konnte sich mit seinem Background einbringen. Zu viele Fragen gab es an diesem Tag nicht. Herr Kunz hat alle geduldig beantwortet.“

Nach diesem durchweg positiven Feedback planen wir dazu eine Folgeveranstaltung im Herbst.