Ist Zoom sicher? Unsere Lösung für eine sichere Videokonferenz!

by connecting media April 03, 2020

Zoom – die seit der Pandemie, am meisten heruntergeladene App weltweit, um einfach und schnell Videokonferenzen zu ermöglichen. Wer konnte bisher nicht der „Versuchung“ widerstehen, für schmales Geld plötzlich unkompliziert mit allen möglichen Leuten, ein Online Meeting aufzusetzen?

Schon länger beschäftigen wir uns, durch den Hinweis von unserer geschätzten Anwältin für Datenschutz – Natalie Dittrich von der Kanzlei Bechtold Kieninger und Kollegen, ob Zoom ohne weiteres DSGVO konform ist und die entsprechenden Ansprüche der DSGVO überhaupt gerecht wird.

Die Entwicklungen, auch hinsichtlich der Berichterstattungen über die Sicherheit der Software bestätigen uns, dass wir hier die letzten Wochen auf die richtige Fährte gesetzt haben. Wie Sie wissen setzen wir selbst Zoom ein, um unsere Webinare durchführen zu können. Aber nicht nur Zoom, auch bei vielen anderen Anbietern wie Teams, Skype und Co. gibt es hierzu offene Fragen.

Wir haben die letzten 14 Tage intensiv dazu genutzt, eine Lösung für dieses Problem zu erarbeiten. Bei uns genießt das Thema ein nach DSGVO und den IT-Sicherheitsstandard konformes Videokonferenzsystem höhste Priorität.

Es gibt viele Anbieter am Markt für uns und wir konnten davon nicht alle testen, daher haben wir uns für die Auswahl folgender Kriterien definiert:

  • Kann ich mit dem Unternehmen eine Auftragsverarbeitung nach deutschen Standards schließen?
  • Ist die Datenverarbeitung in Deutschland oder der EU?
  • Stehen die Server in Deutschland oder der EU?
  • Hat die Lösung eine Sicherheitszertifizierung wie zum Beispiel die ISO 27001?
  • Hat das Unternehmen einen Firmensitz in Deutschland mit dem ich direkte Verträge sicherstellen kann?
  • Bestätigt mir das Unternehmen, dass keine Backdoors im Produkt enthalten sind?
  • Bin ich jederzeit „Herr meiner Konferenz“ und gibt es SLA’s hinsichtlich der garantierten Verfügbarkeit und Qualität meiner Videokonferenz?

Weder Zoom, noch Skype oder Microsoft Teams können diese Fragen mit einem Ja beantworten, daher ist der Einsatz dieser Produkte, um eine Videokonferenz mit externen Teilnehmern hinsichtlich DSGVO und gültigen IT Sicherheitsstandards nicht zu empfehlen.

Es gibt derzeit nur eine Lösung am Markt, welche diese Fragen mit JA beantworten lässt – die Firma StarLeaf . Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um einen Partnerstatus zu bekommen und das System selbst bei uns zu implementieren.

Also nutzen Sie die Chance und registrieren Sie sich umgehend für ein kostenfreies Beratungsgespräch rund um diese Lösung!

Auch können Sie in die Lösung bei unseren nächsten Webinaren reinschnuppern, diese werden selbstverständlich ab sofort über die neue StarLeaf Plattform erfolgen!

Bleiben Sie gesund und munter,

Ihr Connecting Media-Team