LANCOM LANupdate

by connecting media Juni 28, 2019

Stuttgart, 04.06.2019

Am Dienstag, den 04.06.2019, waren wir beim LANupdate in Stuttgart, einer Veranstaltung unseres Herstellers LANCOM. Diese Roadshow tourt zweimal jährlich durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, um Partner, Fachhändler und Systemhäuser über Neuigkeiten zu informieren und die Möglichkeit zum Austausch zu bieten.

LANCOM ist der führende europäische Hersteller von Netzwerklösungen für Wirtschaft und Verwaltung und belegt in Deutschland für Router und WLAN Access Points (APs) laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) die ersten beiden Plätze. Diese beiden und alle anderen Produkte von LANCOM, die übrigens komplett in Deutschland entwickelt, gefertigt und gehostet werden, finden in allen Branchen Anwendung. Wir selbst sind Bronzepartner von LANCOM und profitieren als IT-Dienstleister stark von der engen Kooperation, die uns einen besonderen Wissens- und Informationsaustausch ermöglicht. Das schätzen wir sehr.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung in Stuttgart stand natürlich die Vorstellung der einzelnen Produkte von LANCOM und die Neuerungen derer. LANCOM hat über deren eigene Betriebssysteme, Router und Gateways, Software-defined Technology, Switches, WLAN, die Management Cloud und Cybersecurity berichtet. Besonders interessant war für uns die Information, dass nach der Einführung der Vectoring-Technik bei Routern das Datenübertragungsverfahren nochmals optimiert wird: Das so genannte Supervectoring stellt einen noch größeren Frequenzbereich mit bis zu 35 MHz und eine Datenrate von bis zu 300 Mbit/s zur Verfügung. Durch die Telekom wurde der Ausbau bereits im August 2018 gestartet und schon bis Ende 2019 sollen 95% aller bestehenden VDSL-Anschlüsse umgerüstet sein.

Auch erfuhren wir an diesem Tag, dass sich LANCOM letztes Jahr entschieden hat, zur 100%igen Tochtergesellschaft des Münchner Unternehmens Rohde & Schwarz zu werden, ohne jedoch ihre Eigenständigkeit aufzugeben. Das ist sehr verständlich, wenn man bedenkt, dass heutzutage eine leistungsstarke, agile Netzwerkinfrastruktur essenziell für effiziente Arbeitsabläufe ist, aber die Bedrohungslage aus dem Internet für Unternehmen gleichzeitig nie größer war. Der Bedarf nach ganzheitlich integrierten Lösungen steigt deshalb derzeit dramatisch. Es ist also nicht verwunderlich, dass Märkte für Netzwerk- und Security-Technologien zusammenwachsen und Netzwerkhersteller gemeinsame Wege mit Security-Anbietern gehen. Prominente Beispiele hierfür sind übrigens cisco und DUOSecurity, Microsoft und Hexadite oder HP und MicroFocus, um nur einige zu nennen.

Zum Schluss durften wir noch an einer Live-Demo teilnehmen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.

LANCOM hat uns an diesem Tag mal wieder gezeigt, dass sie ganz vorne mit dabei sind und mit allem, was dazu nötig ist, dafür arbeiten, dass das auch in allen Bereichen so bleibt.